Erfahrungen, Möööööhp!

Alle Jahre wieder…

…ja mal ehrlich, ich bin’s auch überhaupt nicht leid, darüber immer wieder zu schreiben. Ich mein, wer kennt sie nicht – diese wunderschöne besinnliche Zeit. Man shoppt schön durch die traumhaft geschmückten Innenstädte, hält zwischendurch mal an aufm Weihnachtsmarkt und schnabbuliert bisschen Glühwein, dabei dann schön besinnliche Weihnachtsmusik, dabei wärmt man sich die kalten Hände schön an der heißen Tasse, während man gedankenverloren in die Ferne schaut und die Schneeflocken einen umwirbeln. Jaja… könnte alles so schön sein.
Aber Leuts, mal ehrlich: Was ist es denn in Wahrheit? Der reinste Konsumterror, ja. Und Stress. Ich mein, ich bin so gestresst, ich hab nicht mal Bock auf die Schoki in meinem Adventskalender. Ich mein das voll Ernst. Man rennt nur von A nach B und versucht irgendwie, dieses Jahr noch alle Termine abzuarbeiten. Wenn ich mich überhaupt mal ins Getümmel der Einzelhandelsschafe stürze (Gott bewahre!) und mich danach gleich nochmal 45 Minuten anstelle, um mein Geschenk einpacken zu lassen, dann wirklich nur im allergrößten Notfall und sozusagen erst dann, wenn Giraffen lernen zu kiffen.

Ehrlich, mich nervt das. Dieser Zwang „Sei jetzt besinnlich!“. Echt, besinnlich am A….Sie wissen schon. Heiligabend zum Beispiel: Man hetzt erst zu Familie A, um dann weiter zu Familie B zu hetzen. Die Tage darauf könnte man sich auch vierteilen, dann Familie A sagt „Hm, aber wenn ihr Heiligabend nicht da seid, dann kommt ihr den ersten und zweiten Tag zu uns. Aber hey, nur mal so, ich schmolle bis in alle Ewigkeit, wenn ihr Heiligabend nicht da seid“. Da kommt man sich schon vor wie aufm Kamelmarkt in Marrakesch, mit dem Unterschied, dass wir das doofglotzende Kamel sind, das nicht weiß, wie ihm geschieht. Das hier trifft es relativ gut…

graphitti

Quelle: http://www.graphitti-blog.de/2016/11/27/die-weihnachtszeit/

Ja, ich mag auch eine Weihnachtszeit haben, in der ich die schön geschmückten Häuser genieße und meinen Glühwein in Ruhe genießen kann. In der ich Plätzchen backe und voller Vorfreude meinen Tannenbaum schmücke. Aber so… das ist doch ätzend. Mal davon abgesehen, dass man einfach einen rieeesigen Stress hat, um endlich mal alle Geschenke zusammenzukriegen. Und wohlgemerkt nur die für die kleinen Würmchen. Wir Großen schenken uns ja glücklicherweise nix…

Naja, wenigstens die Kälte  passt aktuell. Nicht dass ich mich darüber freue. Aber immerhin, an Heiligabend sind’s dann bestimmt wieder 20°C. Whohoooo

Tja… da bleibt wohl nur….

fullsizerender

In diesem Sinne: Eine schöne Vorweihnachtszeit…ich geh mal frustglühweinen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s