Uncategorized

Ich bin ja mal gespannt…

Ihr kennt das Thema und ich bin sicher, dass ihr damit auch vor eurer Hochzeit, aber ganz bestimmt und zu 14048645% nach der Hochzeit damit konfrontiert werdet (der schlaue Blogleser weiß, das Thema gab es schon mal hier): Kinder. Am besten jetzt sofort und überhaupt. Und lustig finde ich es ja, wenn den Leuten praktisch vorgeschrieben wird, wann sie Kinder bekommen sollten.
Ich bin ja auch noch in einem Forum aktiv unterwegs, wo eine Userin gepostet hat, dass ihr doch nahegelegt wurde, jetzt bald mal so mit 24 Kinder in die Welt zu setzen, weil ja die biologische Uhr tickt… what the f*??? Mit 24 tickt die biologische Uhr? Alter Schwede, was bin ich dann mit 26? Hängen Spinnenweben an meinem Uterus? Oder flattert erstmal, wenn ich mal gebären sollte, ne Fledermaus raus, weil ja alles schon total veraltet ist? Wir reden hier von einem Alter, wo andere noch nicht mal ihr Studium abgeschlossen haben. Und da tickt die biologische Uhr? Alles klar, ne?

Status bei uns ist aktuell der: Wir ziehen in gefühlten 347832797 Tagen bald in unser Haus. Und ich verwette meinen Hintern drauf (und ja, da hab ich einiges zu verwetten!), dass es losgeht mit den Kinderfragen, sobald das Haus einigermaßen bewohnbar aussieht ist. Das war ja schon an Schatzi’s Geburtstag so, dass bei jedem Toast (gnihihi….wisst ihr, woran ich denken muss? An die Rocky Horror Show. Da steht Frank’n’Furter da, erhebt sein Glas und sagt ‚Ein Toast‘ – alle Zuschauer schmeißen dann Toastscheiben in die Luft und er sagt ‚Ich sagte EIN Toast’…ich schmeiß mich weg ey…na gut, anderes Thema, ich schweife wohl mal wieder ab)…wartet mal…Faden verloren…genau, bei jedem Toast wurden auch viele Kinderchen bzw. baldige Enkelchen seitens der Schwiegereltern gewünscht. Mein Toast (mihiiiii…ich muss immer noch schmunzeln) war dann der letzte und ich habe uns dann noch eine Weile ‚kinderfreie Zeit‘ gewünscht – öhm…kam irgendwie nicht so gut an 🙂

Der Punkt ist der: Mag ja augenscheinlich sein, dass jetzt bald der perfekte Zeitpunkt ist: Wir sind 1 Jahr verheiratet, wir leben bald in unserem Haus, es passt vom finanziellen her von den Schulden der Hütte mal abgesehen, wir stehen mit beiden Beinen im Leben… aber trotzdem können wir sagen: Der Zeitpunkt ist noch nicht da. Versteht mich nicht falsch: Ich liebe Kinder! Meine Freundin hat 2 Schätze, meine Schwägerin hat 2 Schätze und ich liebe es, mich zusammen mit den Kiddies voll zum Affen zu machen. Speziell die Kids meiner Schwägerin klettern auf mir rum, ich spiele Verstecken und versteck mich auch mal unter dem Tisch, wo grad die ganze Familie plappert (ja, genau, in der Zeit spiele ich meistens :)), ich liebe es Geburtstagseinladungen zu basteln, ich liebe es die Geburtstage zu planen… Und klar, ich freue mich auch mal darauf, das alles mit unseren Kindern zu machen. Aber nicht jetzt und morgen nicht gleich. Gerade durch das Haus ist schon arg viel von unserem Paarleben auf der Strecke geblieben und die Zeit wollen wir erstmal nachholen. In unserem Haus, in unserem Urlaub – und irgendwann, wenn wir merken: Da fehlt was – dann ist der richtige Zeitpunkt. Das entscheiden aber nicht andere und auch nicht irgendwelche Toast’s (oh Man, ich bin echt blöd 🙂 🙂 🙂 ), sondern nur wir ganz alleine.

Und bis dahin freue ich mich auch auf ganz viel Zweisamkeit, denn die bleibt bei einem Kind eigentlich immer auf der Strecke 😉

Advertisements

6 thoughts on “Ich bin ja mal gespannt…”

  1. Fragte man mich echt (und original wiedergegeben): „Du bist ja jetzt im GEBÄRFÄHIGEM Alter. Wie schaut es denn mit Kinderplanung aus?“ Öhm……

    1. Ja ich mein, ab wann ist man denn im gebährfähigen Alter? Ab 14? Und ab da soll’s dann losgehen oder wie? Ähm, ja, is klar.

      1. Naja eigetlich ab der ersten Regel. Also bei manchen Mädels ab 12 oder 14. Wenn man so die Generation 70+ hört, wäre das richtige Alter ab 20. Meinte diese Person auch. Er habe ja damals mit 20 geheiratet und dann gleich Kinder bekommen. Ist klar, und nur weil der das gemacht hat, lass ich mir nicht gleich ein Brötchen in den Ofen schieben. Ich verstehe aber, was du meinst. Werde jetzt 25 dieses Jahr und werde doof angeguckt, wenn ich sage ich habe keine Lust auf Kinder. Als ob ich eine kleine Kinderhasserin bin, die ihren biologischen Auftrag mit Füßen tritt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s