Leseratte

Mal wieder ein Buuuuch

Wisst ihr, was mir während der ganzen Stresszeit hier am meisten fehlt? Das Lesen. Echt, ich liebe Lesen. Das ist für mich tatsächlich ein Abschalten und ich bin da richtig in meiner eigenen Welt, wenn ich lese. Und ich glaube, ich lese auch quer Beet durch alle Genres, die es so gibt. Zum Geburtstag hat mir meine Kollegin ein Buch geschenkt, was mir erstmal so gar nichts gesagt hat. Es handelt sich um „Die Bücherdiebin“ von Markus Zuzak. Und um ehrlich zu sein: Ich wüsste gar nicht, in welche Art von Büchern ich das einsortieren soll…

Hier kurz zum Inhalt:
Es wird die Geschichte der jungen Liesel erzählt, der das Schicksal des zweiten Weltkrieges übel mitspielt: Sie kommt zu einer Pflegefamilie ins ferne München und auf der Fahrt dorthin stirbt auch noch ihr geliebter Bruder. Erzählt wird Liesel’s Geschichte vom Tod, der die Seele der Sterbenden nach ihrem Tod abholt. Liesel’s Geschichte, die zeitgleich mit dem Nationalsozialismus in Deutschland stattfindet, wird erzählt und hier finde ich, dass dem Autor etwas ganz besonderes gelungen ist: Er erzählt die „Randbedingungen“ des Krieges aus einer ganz nüchternen, fast behutsamen Perspektive.
Das Ende bzw. die Erlebnisse Liesels werden sehr schnell vorweggenommen – aber ohne den Spannungsbogen abzubrechen. Man weiß zwar, was am Ende passiert – aber wie passiert es?
Für mich ein Buch, was selten solche Emotionen in mir geweckt hat. Ich habe es Sonntag in einem Wisch ausgelesen und es geht mir immer noch nicht aus dem Kopf. Ich habe schon viele, sehr emotionale Bücher gelesen, auch aus der Zeit des Nationalsozialismus (Rena’s Versprechen, Der Junge im gestreiften Pyjama). Aber ich glaube fast, das dieses Buch hier das Beste ist (wenn auch die anderen genauso zu Tränen rühren).

Für mich absolut empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s