Optik ist wichtig

Wie paradox….

…ausgerechnet ICH gebe Fashiontipps. Ausgerechnet ICH. Ich bin ja mal alles andere als ne Fashionista (eher so: Fashion? Wasn Mist, da! 🙂 ). Aber es soll Dinge geben, die selbst mich sprachlos machen. Daher gibt es zumindest heute mal meine absoluten mega No-Go’s, was so allgemeine Optik angeht:

  • Gummi-Galoschen
  • Kennt ihr die? Diese hässlichen Gummilatschen in allen möglichen Farben? Pink, Blau, Grün, Rosa, Gelb,… mag ja sein, dass diese Dinger meeeega praktisch für den Garten sind. Aber da, und nur da hin, gehören diese Dinger auch. Maximal noch zum Müll raustragen. Aber echt, dann ist Schluss. Die Dinger sind weder ausgehfähig, noch auf-die-Straße-geh-fähig und schon gar nicht irgendwo-in-der-Gesellschaft-sein-fähig. GRAU-SAM! Die gehören sofort von sämtlichen Märkten dieser Welt verbannt, aber sowas von. Baaah, geht gar nicht. Okay, einzige Ausnahme: Kinder aufm Spielplatz oder so. Aber alles, was über 7 Jahre geht – nääääää!

  • Jogginghosen
  • Ich mein, klar, jeder hat so n Ding im Schrank und es gibt nix besseres, als zuhause mit dem Ding rumzugammeln. Betonung auf zuhause. Oder: Beim Sport machen. Draußen haben die Dinger auch nix verloren. Und am Besten ist ja noch, wenn gewissen Damen/Herren das Ding dann richtig toll kombinieren, also noch mit Pumps (okay, mehr so die Damen…hoffe ich doch), Lederjacke und Haare total toll gemacht. Aber ne Jogginghose. Aaaaaalter! Oder das sind dann so Hypergangster, die früher die Baggys bis in der Kniekehle hatten. Die wurden dann 1:1 durch ne Jogginghose ersetzt 😉

    • Leggins
    • Gut, in gewissen Fällen gehen Leggins sogar. Wenn man z.B. einen kurzen Rock hat und das dann kombiniert. Aber Leggins sind nun mal sehr enganliegend. SEHR. Man sieht also jede einzelne Delle, die man augenscheinlich so hat. Und das sieht wiederum einfach nicht schön aus. Egal, wie knackig die Kehrseite auch ist – mit Leggins hängt besagte Kehrseite einfach bis zu den Kniekehlen. Bah!

    • Klamotten in falscher Größe
    • Ladies dieser Welt – ich weiß, es ist toll für’s Ego, wenn man in ne 36 reinpasst. Blöd ist nur, wenn man eher die Größe 40 hat. Das ist einfach nicht schön, wenn der Speck an den Seiten rausquillt und mit Bauchspeck ist das auch nicht besser. Und wenn man die Jeanstaschen auf der Kehrseite auch mit ner Lupe suchen muss, dann ist das auch definitiv die falsche Größe. Erstes Indiz dafür, dass ne Jeans zu klein ist, ist, wenn man sie SO anziehen muss 😉

      So, mein Wort zum Mittwoch 🙂

      Advertisements

4 thoughts on “Wie paradox….”

  1. Ich würde ja jetzt so einfach mal behaupten, dass das Video eher als Satire zu den Körpervorstellungen der Modeindustrie gedacht war. In dem sich eine normalproportionierte Frau sich in eine Kinderhose zwängt. Und das auf lustig. Naja, nicht so gelungen meiner Meinung nach. Tat eher weh beim Zuschauen.

    Was an Klamotten zu klein ist, ist zu klein. Lieber aus dem Schrank sortieren und irgendwo in der Kiste aufbewahren, als sich da noch reinzuzwängen. Ausgenommen, um zu vergleichen, wieviel man nicht reinpasst (und sich dann derer entledigt). 😉

    1. Crocks. Scheiß Name für scheiß Schuhe. Und in die Ecke mit dir, weil du das weißt 🙂 Gibs zu, du hast welche 😀

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s