mal nachgedacht, Ohrwurm of the week

Ach wie doll, isses wieder soweit

Wie schön, heute ist ja der Tag der Liebenden. Wie zuckersüß und zauberhaft. Oh, ich freue mich so sehr. Jaa, ich weiß. Eigentlich müsste ich als Frau solche Gene in mir tragen, die da sagen „Also, wenn mein Mann mich liebt, dann schenkt er mir mal MINDESTENS einen Blumenstrauß. Oder Pralinen. Oder Schmuck. Oder Parfum. Also, dazu. Aber mal BESTIMMT einen Blumenstrauß. Oder, ooooder…ooooh voll romantisch: Er macht mir bestimmt einen Heiratsantrag! Oh jaaa, das wird soooo toll“. Oh verdammt. Antrag is ja schon rum. Oh verdammt. Hochzeit auch. Scheiße, jetzt wird’s ja mal so gar nicht romantisch. Mist.
(den letzten Absatz bitte wieder mittels Kopfkino vorstellen: Ich mit einem großen SARKASMUS-Schild).

Gut, mal ehrlich: Ich HASSE den Valentinstag. Ich mag ihn einfach nicht. Warum ist der Schmarrn denn der Tag der Liebe? Jaja, ich weiß schon. Der Namenstag des Liebenpatronen (Patronus…Harry Potter…hihi. Liebespatronus 🙂 EXPECTO VALENTIN-PATRONUUUUM! Okay, da können nur die Potter-Gucker drüber lachen. Wenn überhaupt… na gut, er war schlecht, ich gebs ja zu). Und daraus wird dann so n Terz gemacht? Wat is am Namenstag der heiligen Klothilde (hey, das ist ein Name, hört bloß auf)? Sushi aufm Klo verdrücken oder was? Oder am Tag der Wurmtraud? Werden dann Würme ausgegraben, denen ne Krone aufgesetzt und sie werden einen Tag angebetet? Oder schenkt man dann seinem Partner Würmer? Also ihr merkt schon: Ich find das den reinsten Schwachsinn.

Man braucht doch echt keinen extra Tag, um seinem Partner mal zu zeigen, dass man etwas für ihn empfindet. Und ich brauch schon gar keine Geschenke, um zu wissen, was mein Schatz für mich empfindet. Was nutzt mir es, wenn ich suuuuuperdolle Blumen am Valentinstag bekomme, der Rest vom Jahr aber so „Och ja…passt schon“ ist? Das ist doch absolute Grütze. Und was mich am meisten aufregt: Dieser ganze Kommerz drum herum. Die Blumenpreise explodieren, die Männer rennen allesamt nach der Arbeit nochmal schnell in die Gärtnerei und kaufen ihrer Frau Blumen, weil „das macht man halt so an Valentinstag“. Überall wird einem vorgegaukelt, dass man ja ein schlechterer Mensch ist bzw. seinen Partner nicht wertschätzt, wenn man ihm am Valentinstag nicht mit Geschenken überhäuft. Aaaach so ein Blödsinn, echt.

‚Ach komm Krissy, du kannst mir nicht erzählen, dass du dich nicht freuen würdest, wenn dein Schatz dir an Valentinstag Blumen schickt‘. Doooch kann ich. Ich finde Blumen nämlich allgemein doof (fragt mal meinen Ex, wie sehr ich mich gefreut habe, als er mir an Valentinstag rote Rosen geschenkt hat. Ich HASSE nämlich rote Rosen. Jaaa wirklich. Rote Rosen sind kurz nach Raps und fleischfressenden Pflanzen die letzten Blumen, die ich haben will). Und zum zweiten würde ich meinen Mann wieder wegschicken mit dem Gestrüpp und sagen: „Schatz, wenn du mir ne Freude machen willst, dann geh mit dem Gestrüpp da hin, wo der Pfeffer wächst. Und wenn du schon dort bist: Nimm doch bitte von dort auch gleich ein Rumpsteak mit“. Ja, is wirklich so. Ich bin da absolut frauenuntypisch und ich würde meinen Mann eher entgeistert anschauen, wenn er tatsächlich mit Blumen oder nem anderen doofen Zeug um die Ecke kommt.

Also: Ich boykottiere mal weiterhin auch den Valentinstag, mein Mann auch. Und wir sind echt glücklich damit, uns an Valentinstag nicht mit Liebesgeschenken zu überhäufen. Ha 🙂

Ach so, und es ist ja Freitag. Ihr wollt ja nen Ohrwurm, gell? Oh da hab ich was richtig gutes für euch 🙂 Und zwar ist es heute mal ein Mash-Up. Aus „Wake me up“ von Avicii und „Proud Mary“ von Ike & Tina Turner. Und ihr MÜSST ihn euch unbedingt anhören. Ich LIEBE ihn – und wieee. Schaut mal hier.

Habt ein tolles Wochenende!

Advertisements

2 thoughts on “Ach wie doll, isses wieder soweit”

  1. Den Kommerz zum Valentienstag finde ich auch schrecklich. Die Bräuche die es früher dazu gab, also so ganz ohne den Schenkdruck, finde ich aber wieder ganz niedlich. Beispielsweise ein Liebesorakel, wo geschaut wird, wer einen später heiratet. Aber das stammt ja aus anderen Zeiten, ich glaube, da hätte mir der Valentinstag noch gefallen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s