mal nachgedacht

Das schwedische Geheimnis

Jaaa, wat isn das jetzt schon wieder? Ich geb euch 3 Auswahlmöglichkeiten:
1. Ich mach einen auf Stieg Larsson und schreibe schwedische Krimis
2. Ich habe einen Erotikstreifen mit schwedischen Damen gedreht
3. Ich weiß das Geschlecht des Babys von Prinzessin Madeleine (kennt ihr nicht? Oh Mensch…keine Bunte-Leser hier?!)

Okay, okay… Es wird euch überraschen: Aber es ist nix von den dreien. Wie jetzt? Hättet ihr nicht gedacht? Wusste ich doch!
Nein, mir geht’s heute um ein…man kann schon fast sagen Mysterium. Eine ganz dunkle Energie, die gleichzeitig auch Gehirnwäsche betreibt und uns alle guten Vorsätze vergessen lässt. Eine Energie, die ihre ganz eigenen Regeln hat – und zwar ganz festgeschriebene. Ihr wisst, wovon ich rede, nicht wahr? Genau…es handelt sich um das große, schwedische Möbelhaus mit den 4 Buchstaben 😉
Man kann das ja schon fast als eigene Religion bezeichnen. Sowie es bei einem fruchtähnlichen Elektronikhersteller (dat is tricky, ne?!) Verfechter gibt, so gibt es genauso auch hier Menschen, die sagen, dass es nix besseres gibt. Ich finde, dass es da schon ganz gute Sachen gibt. Nur teilweise sind die auch ziemlich teuer. Da lohnt sich vergleichen allemal. Trotzdem gibt es ja wirklich Fakten, die einem bei jedem Besuch auffallen:

  • Jede Frau zwischen 20 und 50, die in diesem Laden mit dir ist, ist schwanger. Wie geht das? Also, schon klar, wie es geht, dass man schwanger ist 😉 Aber warum sind die alle da? Und ausnahmslos alle?
  • Warum hat jedes Kind im Kinderparadies so komische Namen? „Der kleine Alfred möchte aus dem Kinderparadies abgeholt werden, der kleine Alfred bitte“. Und ich nehme hier wirklich noch harmlose Namen. Puh.
  • Warum kann man nie nur das kaufen, was man eigentlich will? Man geht beispielsweise rein und möchte Besteck kaufen. Mit was kommt man raus? Neue Bettwäsche, Kerzen, neue Geschirrhandtücher und ein Billy-Regal.
  • Warum werde ich auf sämtlichen Schildern geduzt, aber die Verkäufer siezen mich wieder?
  • Und überhaupt, warum fehlt beim Aufbau von sämtlichen Möbeln grundsätzlich eine Schraube?
  • Und schließlich: Last but not least. Warum kann man den Laden niemals verlassen, ohne ein Hot Dog zu futtern???

Fragen über Fragen… 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s