Krissy on Tour

New York -Part V-

Nochmal Arme hoch – uuuuund einatmen – puuuuuuh – ausatmen. Einmal Kopf nach rechts und links – und schon sind wir bereit für Teil V des Berichts.

Wir starten mal wieder mit einem leckeren Frühstück im Diner nahe des Hotels. Übrigens sind die meisten Hotels in New York ohne Frühstück. Dieses kann man dann vor Ort buchen. In unserem Fall wären das 13$ plus Steuer pro Person und Tag gewesen. Und das geht deutlich günstiger (ich sag’s ja: Hauptsache spaaaren, sparen, sparen. Ich hätt echt Schwabe werden sollen ;)). Für viele New Yorker gibt es eigentlich nur das „To-Go“-Frühstück. Also, Kaffee und irgendnen Bagel oder so mitgenommen. Bei uns war es auch so, aber hin und wieder gönnten wir uns auch ein leckeres Frühstück mit Rührei und Kartoffeln. Mhhhhm…
Danach ging es an die Westseite von Manhattan, denn wir hatten noch einen Gutschein für eine weitere Bootsfahrt. Bei den letzten haben wir ja schon wie verrückt fotografiert, daher freuten wir uns, dass wir diesmal einfach nur genießen können, ohne das ständige Knipsen (mein nerviges „Schaaaaatz? Hast du das schon fotografiert? Schaaaatz, mach mal ein Foto davon“ lassen wir mal weg, gell?).

Anschließend ging es zum ehemaligen Kriegsschiff, der „Intrepid“. Die Größe des Schiffes muss man sich ungefähr so vorstellen: Ein Museum hat Platz darauf. Häääää? Ja, wirklich. Das Schiff ist das eigene Museum 😉 Man kann das Schiff ansich besichtigen und auch einige Flugzeuge stehen darauf. Die ganzen Flugzeuge erspare ich euch jetzt einfach mal. Es sei denn ihr wollt sie sehen 😉
Hier erstmal die riesige Intrepid:
IMG_5556
Ein weiteres Highlight auf der Intrepid ist sicherlich auch das Spaceshuttle „Enterprise“. Das ist aber nicht im Eintrittspreis enthalten, wie so vieles überall anders auch. Aber dazu dann mal später noch mehr 😉 Eigentlich ist es aber kein Spaceshuttle. Mehr so „ich dümpel mal in den oberen Hemisphären der Erde herum, aber trau mich nicht ganz ins All“. Buuuuuuuuh! Ist ja so als ob ich ein Rumpsteak bestelle, aber nur die Kräuterbutter ablecke 😉 Nein, im Ernst: Das Shuttle wurde zu Forschungszwecken eingesetzt. Und es ist wirklich rieee-sig
IMG_5581
Richtig cool wird’s dann im Inneren der Intrepid, denn da ist ein kleines „Explore by yourself“ aufgebaut. Das Highlight war für dort ein Flugsimulator (der natürlich wieder extra kostet ;)). Man kennt ja die Kampfpiloten in ihren Jets, die die dollsten Flugmanöver machen. Also, mit Looping, senkrecht hoch, senkrecht runter, Schraube fliegen,… und genau das kann man auch dort in diesem Flugsimulator selbst steuern. Haaach, das war ein Spaß 🙂

Nach dem Museumbesuch ging es wieder zurück an den Times Square, wo wir unser festliches Menü bei einem super schicken Laden namens „Buger King“ einnahmen. Eine sehr deliziöse Delikatesse 😉

Anschließend fuhren wir zur Grand Central Station. Um sie mal mit den Worten des weisen Zebras Marty aus ‚Madagascar‘ zu beschreiben: Sehr groß und sehr zentral 😉
Alleine von außen ist dieses Gebäude einfach nur gigantisch. Aber erst die Innenhalle haut einen wirklich um
IMG_5594 IMG_5598
Direkt beim anderen Ausgang der Station befindet sich das Chrysler Building. Schade, dass man die schöne Spitze von so weit unten nicht sieht 😉
IMG_5606

Wir beschlossen, dass wir unterwegs zu unserem nächsten Ziel mal die Lexington Avenue entlang laufen.
IMG_5618
Vorbei ging es auch am legendären Hotel ‚Waldorf Astoria‘, was von außen eigentlich gar nicht so legendär und luxuriös aussieht 😉
IMG_5626
Hier noch ein paar Impressionen von der Lexington Avenue
IMG_5630IMG_5639
IMG_5635

Anschließend fuhren wir mit der Seilbahn weiter. Äääääh bitte was? Seilbahn in New York? Geeeenau, richtig gelesen 😉 Mit der normalen Subway-Karte kommt man auch auf die kleine Insel „Roosevelt Island“, die per Seilbahn zu erreichen ist. Und einmal NYC von oben – und zwar aus dieser Perspektive hat auch mal was. Man beobachtet die Rush-Hour und uns gelang ein tolles Bild von der First Avenue
IMG_5640 IMG_5655 IMG_5645

Und so sieht die Seilbahn übrigens aus (Überraschung: Sie weist gewisse Ähnlichkeiten mit einer normalen Seilbahn auf – wobei das letzte Bild eher weniger eine Seilbahn ist)
IMG_5673 IMG_5646 IMG_5661

Bevor wir den Tag wieder ausklingen ließen, waren wir noch ein kleines bisschen im Central Park.

Uuuuuund jetzt könnt ihr wieder ein bisschen durchschnaufen 😉 Ihr wisst ja: Sonntag muss man ruhen – daher gibt’s am Montag den letzten Teil der großen Reise.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s