mal nachgedacht

Gedankengeschmarr

Ja, ich weiß. Wieder unter den Top 3 der bescheuertsten Blogtitel ever 🙂

Ich hab ja schon ein paar Mal auf die Behaarung hingewiesen (DIE Behaarung im Sinne von Fell wachsen lassen…nicht DIE Behaarung…heieiei!). Und so ist es bei uns gerade.
Alle Welt meint ja, dass unsere Hochzeit den Startschuss dazu gegeben hat, auf der Stelle ein Kind zu zeugen. Weiiil: Dat is halt so. Und mit Kindern ist alles toller und besser.
Ganz ehrlich? Ich weiß nicht so recht, ob ich das glauben kann. Also, versteht mich nicht falsch: Mein Mann und ich sind uns absolut einig, dass wir mal Kinder haben möchten. Ein Kinderwunsch in dem Sinn ist also schon da. Nur irgendwie und wenn wir so drüber nachdenken…es passt nicht. Irgendwie ist unser Lebensstil der kinderunfreundlichste überhaupt 😉 Mal hier ein paar Beispiele:

1. Wir fahren super gerne weg. Einfach so spontan oder eben auch viel in den Urlaub
Jaaaa, mit Kind ist’s ja auch machbar, ich weiß. Es ist auch theoretisch machbar, dass ich mich an ner Handschelle den Eiffelturm hochkraxele, bekleidet mit Clownsnase, pinker Federboa und dabei ein Ei auf die Menschenmasse schmeiße. Die Frage is ja eher: Will ich das?
Natürlich kann man auch weiterhin mit Kind in den Urlaub fahren, will ich ja gar nicht bestreiten. Nur unsere Jahresziele dieses Jahr waren/sind: Island, Mexiko, Isle of Wight und New York. Öööhm…Kinder? Ich meine, klar, man könnte die Kinder auch in NY beim McDonald’s abgeben, Ronald McDonald nen Fuffi zustecken und sagen ‚Pass mal auf‘. Oder man könnte nach Island fahren, während die Kinder sich langweilen. Oder man könnte sich selbst auf der Flugzeugtoilette geißeln, weil man auf die glorreiche Idee kam, mit seinem Kind 12 Stunden in nem Flieger zu setzen. Könnte man. Aber die Frage is: Will ich das? Ihr seht schon: Ja, ich bin egoistisch. Ja, ich will das weiterhin. Wobei mir vollkommen bewusst ist, dass solche Ziele mit Kindern nicht machbar wären oder eben nur schwer zu realisieren und sobald Kinder da sind, da wird halt eher Urlaub an der Ostsee gemacht. Hab ich auch kein Problem mit, ich bin echt gerne an der Nordsee oder Ostsee. Aber biddeschön auch MIT den anderen Zielen. Verwöhntes Balg, ich 🙂

2. Das Traumhäuschen
Selbstverständlich ist das mit Kindern möglich. Der Punkt, der das Ganze wieder kinderunfreundlich macht: Unser persönlicher Traum ist ne alte Industriehalle, umgebaut zu nem Loft. Mega realistisch, ich weiß 😉 Aber träumen darf man ja, ne?
Ich weiß, auch Kinder können in nem Loft wohnen. Joa, und dann? Schick ich meine Kinder via Gabelstapler in die Schule? Und lass die Freunde der Kinder dann mit nem Baukran ins Dach plumpsen 😉 Ihr merkt schon: Kinderfreundlich ist die Lösung halt echt nicht.

3. Die Zweisamkeit
Ich muss auch zugeben: Mein Mann und ich sind echt Glucken. Aber so richtig. Wir klammern, wir hängen am Liebsten 24h am Tag aufeinander, wir machen am Liebsten alles zusammen. So ein richtiges Paar, was dem ganzen Umfeld so richtig aufn Sack geht 🙂 Aber wir sind das echt gerne. Und ich frage mich wiederum, ob uns ein Kind tatsächlich glücklicher machen könnte, als jetzt. Jaaa, ich weiß: Ich unterschätze die Emotionen und die Bindung, die Eltern zu ihrem Kind haben. Wie der weise Mittermeier schon sagte ‚Wenns dich eiiiiinmal anlächelt‘. Scho recht 😉

Das ist eben auch das Dilemma, in dem ich mich gerade befinde. Ich weiß, dass die Entscheidung absolut richtig ist, dass man Kinder in die Welt setzt. Ich weiß das tatsächlich. Ich weiß, dass es wundervoll ist, wenn man ein Abbild von sich und dem Partner aufwachsen sieht und/oder die eigenen Eigenschaften an dem Wurmling entdeckt. Weiß ich. Und deswegen steht die Entscheidung auch, dass es mal Nachwuchs gibt, ganz klar. Nur sind da eben viele, viele Aber’s…

Zumindest hat diese Entscheidung noch 2 Jahre Zeit. Immerhin 😉

Advertisements

2 thoughts on “Gedankengeschmarr”

  1. Ach Krissy, das nervt echt. Am besten wir machen uns T-Shirts mit einem schönen Spruch drauf, damit den Leuten solche Fragen im Halse stecken bleiben. Ich find dieses erklären, warum man jetzt keine Kinder will, auch sehr nervig. Ist ein bisschen so, als würde man ein Verbrechen an die Menschheit verüben, wenn man nicht SOFORT anfängt ein Baby zu zeugen, wenn man dann Mitte zwanzig ist, eine weile ein Paar ist und – wie in deinem Fall- frisch verheiratet ist. Ich hob so einen absoluten Nervling und eine junge Famlie im Bekannten- und Freundeskreis, die die gleiche Leier singen. 😉

    Wollen wir mal auf Sprüche suche gehen? Das wär ein Spaß. 🙂

    1. Boah, dat wär’s ja mal… Einen Arbeitskollegen (der mich wirklich schon länger damit nervt) hab ich mal gefragt „Wie steht’s eigentlich um deine Potenz?“ – wär ein Shirtspruch, oder?
      Ansonsten „Seh ich aus wie ne Zuchtkuh?“ oder „Wir haben Potenz + Zeit“. Deine Vorschläge? 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s