Papierkram ;)

Don’t get Stress with the Kirchenhefts

HA! Poetische Höchstleistungen am Sonntagmorgen. Gut, ne?

Ich muss ja ehrlich sagen: Schon am Anfang der Hochzeitsvorbereitungen habe ich kleiner Psycho gesagt „Bah, ich hab sowas von keinen BOCK auf die Kirchenhefte“. Echt nicht. Zum ersten will man die Gemeindelieder ja auch mit Noten haben. Und da geht’s schon los: Finde mal identische Noten zu allen Liedern. Is nich. Gut, scanne mal aus dem Gesangsbuch: Is nich. Die Seiten sind so dünn, da sieht man die Rückseite. Sieht auch doof aus.
Und jetzt kommt das größte Problem: Ordne mal die blöden Lieder und Abläufe so an, dass sie passen. Jetzt geht’s nämlich los: Die Kirchenhefte werden ja DIN A-Format, meist hochkant. Sprich: Die DIN A4-Blätter werden jeweils geknickt. Das heißt wiederum, dass der erste Programmpunkt auf der linken Seite des DIN A4-Blattes sein muss, während der letzte ja auf der rechten Seite desselben A4-Blattes sein muss. Könnt ihr mir folgen? Gut, also weiter: Das muss natürlich alles auch genauso passen und man überlegt, macht, tut, schiebt… Und mir war das alles zu doof!
Die Lösung war einfach wie genial: Warum nicht Einzelseiten machen und das ganze in ein DIN A-QUERformat verwandeln? So kann man einfach die Seiten erstellen auf einem normalen DIN A4-Hochkantblatt, danach die Seiten mit ner Papierschneidemaschine (nur zur Erinnerung: Euer Must-Have während der Bastelzeit!) durchschneiden, alles zusammenlegen in der gewünschten Reihenfolge und fertig 😉

Wir haben zusätzlich noch eine Vorder- und Rückseite mit Transparentpapier gehabt. Untendrunter liegt ein einfaches, farbiges Papier. Das Ganze wurde dann mit einem Satinband zusammengebunden. Et Voilá: Kirchenheft al dente 🙂
Kirchenheft_geschw Heft_innen

…und wer wie ich so ein Gestaltungsklaus am PC ist, der darf sich (wie ich) gerne an die gute Fee wenden. In dem Fall Natalie von redfairydesign (auch Taschen und andere tolle Sachen, by the way!)s. Das Design eigenet sich auch hervorragend als Kerzenbanderole. Aber das zeige ich euch dann ein anderes Mal 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s