Ein paar Tipps, Erfahrungen, Optik ist wichtig, sonstige Organisation

Der Bräutigam

Die ein oder andere Braut hat vielleicht schon mal von ihm gehört: Das ist dieses männlich aussehende Ding neben der Braut. Gerüchte besagen, dass er ein Bestandteil der Hochzeit ist. Ob er das ist entscheidet natürlich nur die Braut…

Also, Spaß beiseite: Das Ding ist einfach: Der Mann und damit auch Bräutigam wird viel zu oft von allen Vorbereitungen ausgeschlossen und an der Hochzeit selbst gerät der arme Kerl oftmals in den Hintergrund. Denn neiiiiin, das Wichtigste ist nämlich nicht das Kleid der Braut, sondern vielmehr eine Hochzeit, die ohne besagten Bräutigam nicht wirklich stattfinden würde 🙂

Mädels, was ich euch damit sagen möchte: Ich selbst weiß, wie es ist, wenn man sich auf die Hochzeit freut und sich in vielen Kleinigkeiten verliert und alles perfekt geplant sein muss. Aber vergesst nicht den Grund für das Ganze, nämlich den, dass ihr euren Traummann heiratet. Und das ist das aller-aller-wichtigste und der einzige Grund, der auf einer Hochzeit zählt. Und das sollte für euch absolut im Vordergrund stehen. Und sagt jetzt nicht ‚Jaaa, das tu ich doch, ist doch logisch. Aber wir heiraten nur einmal und das muss es perfekt sein‘. Schon klar 🙂 Aber schaltet hin und wieder auch mal nen Gang runter. Die Hochzeit soll nicht euer Lebensinhalt während der nächsten Monate sein. Gönnt euch auch einfach mal einen schönen Abend zusammen auf der Couch und lasst die Hochzeit einfach mal Hochzeit sein.

Wisst ihr, viele Streitthemen gehen bei vielen Paaren eben auch um die Hochzeit. Und das ist das Problem: Männer und Frauen haben einfach viel zu unterschiedliche Vorstellungen. Während die Braut oftmals noch vor der Verlobung mit Ideensammeln anfängt und einen Nervenzusammenbruch erleidet, weil das angekommene Papier statt dem bestellten Blasslilarosagemisch nun ein Kräftigeslilarosagemisch ist, ist es dem Mann gelinde gesagt scheißegal 🙂 Und neiiiin meine Damen, das heißt keinesfalls, dass ihm damit die ganze Hochzeit scheißegal ist. Es sind nur einfach gewisse Kleinigkeiten, auf die Männer keinen Wert legen und das ist vollkommen okay so. Daher muss man auch als Braut bei gewissen Themen einfach mal nen Gang zurückschalten und es nicht gleich als persönliche Beleidigung auffassen, wenn der Mann mal sagt ‚Schatz, können wir heute mal nicht über die Hochzeit reden? Ist irgendwie grad ein bisschen viel‘.

Aber bitte macht nicht den Fehler und schließt euren Schatz von allen Vorbereitungen aus. Denn wie gesagt, nicht nur die Dame heiratet, sondern auch der schicke Mann an eurer Seite. Und es ist genauso seine Hochzeit wie deine. Auch er hat eine Meinung zu Einladungen und diversen anderem Kleinkram. Wenn als Antwort auf die Frage kommt ‚Mir egal, ist alles toll‘… super, dann freut euch doch und nehmt das, was ihr besser findet. Aber seid eurem Schatz nicht böse, wenn er nicht das gleiche Interesse hat, wie ihr es eben habt. Das ist völlig normal und kein Grund, dass ihr eine Vodoopuppe besorgt 😉

Und auch, wenn für euch das Brautkleid das aaaaallerwichtigste ist: Das Outfit eures Schatzis ist mal mindestens genauso wichtig wie eures. Sicher, er hat nicht die Qual der Wahl aller Brautkleider so wie die Braut (wobei: Lustig wär’s!). Aber trotzdem: Auch ein Anzug mit Zubehör muss erstmal ausgesucht werden. Und auch hier gilt: Mädels, lasst euren Schatz einfach machen. Drängt ihm nix auf, was er total hässlich findet. Denkt nicht ‚Oh Gott, der kann nix ohne mich aussuchen‘. Doch, kann er. Immerhin hat er ja auch Geschmack bei der Damenwahl bewiesen, gell? Haaa, ich hab euch argumentativ im Sack, ich merk’s schon 😀

Übrigens: Ich hab mal irgendwas meinem Schatz nicht gezeigt (ich weiß gar nicht mehr, was genau das war). Jedenfalls war er dann wirklich etwas beleidigt, weil ich es ihm eben nicht gezeigt habe und einfach was über seinen Kopf hinweg entschieden habe. Sogar verständlicherweise. Also, es gibt auch diese Seite und auch, wenn es nicht immer so rüberkommt: Eure Männer sind mindestens so aufgeregt wie ihr, auch wenn er manchmal augenscheinlich etwas cool tut

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s